Kompetenzfeld – Kommunikation und Leadership

 

Menschen mit eigenen Persönlichkeiten sind die Grundlage jeder Organisation. Prozesse und Strukturen funktionieren nur mit motivierten und engagierten Mitarbeitern.

Beziehungsorientierte Kommunikation ist die Grundlage für jegliche Weiterentwicklung und Veränderung.

 

Ziel ist es, die Kompetenzen der Mitarbeiter auf die aktuellen und künftigen Anforderungen vorzubereiten. Personalentwicklung ist Teil der Unternehmensstrategie und leitet sich daher vom Leitbild und den strategischen Zielen ab. Die benötigten Qualifikationen werden mit den Aktuellen verglichen und so der Schulungs- und Entwicklungsbedarf ermittelt. Eine detaillierte Bedarfsanalyse berücksichtigt dabei nicht nur die fachliche Qualifikation, sondern auch insbesondere Führungs- und Sozialkompetenz.

 

Beispiele für die Entwicklung von Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen:

·  Fachkompetenz,

·  Methodenkompetenz,

·  Prozesskompetenz,

·  Handlungskompetenz,

·  Sozial- und Persönlichkeitskompetenz

Wissenschaftliche Untersuchungen und die berufliche Praxis haben gezeigt, dass beruflicher Erfolg nicht allein von Fachkompetenz und Intelligenz, sondern in einem hohen Maße von Persönlichkeitskompetenzen bestimmt wird. Ihre Bedeutung für den beruflichen Erfolg ist derart groß, dass man diese „weichen Faktoren“ heute als Schlüsselqualifikationen bezeichnet.
Das Training von persönlichen und sozialen Kompetenzen befähigt dazu, unterschiedliche  Interessen, Bedürfnisse und Anforderungen zu synchronisieren.

Der exzellente Kommunikator und Integrator ist sich ständig bewusst, dass Kränkung, Nötigung und Bedrohung als einer größten Ressourcen- und Kompetenzen-Killer oft zur inneren Kündigung, Opposition, Sabotage, Boykott von Vorgaben führen können!

Projektbeispiele:

·  Befähigung der Mitarbeiter, das Leitbild und dessen Inhalt in die Mannschaft zu kommunizieren

·  Optimierung der Kommunikation intern und extern.

·  Vergegenwärtigung der Wirkungsweisen, Aktivierungs-Potentiale von Soft-Facts
   im Tagesgeschäft

·  Bildung der Grundlagen für exzellente Kommunikation und Teamkultur

 

< zurück   1   2   3   4

 

leadership

 

      "Die Herausforderung des Change-
      Managements liegt im Umgang mit der
      Konfliktdynamik innerhalb des
      organisationsinternen Netzwerks
      erfolgskritischer Entscheidungsträger."

      Prof. Dr. Rudolf Wimmer
      Professor für Führung und Organisation
      am Institut für Familienunternehmen an
      der Universität Witten/Herdecke